LBGO LEUPOLD BROWN GOLDBACH
ARCHITEKTEN

Das MUCA findet in einer alten Transformatorenhalle der Stadtwerke München sein neues Zuhause. Hier können über drei Geschosse hinweg Wechsel- und Dauerausstellungen präsentiert werden. Durch das komplette Entfernen aller Einbauten und Innenwände ist eine große Halle entstanden. Eine zusätzlich eingezogene Galerieebene über die lange Seite des Raumes verändert das Raumerlebnis und schafft maximale Flexibilität in der Nutzung als Ausstellungsraum.

In einem zweiten Bauabschnitt konnte die Mitnutzung des angrenzenden Luftschutz-Hochbunkers erreicht werden. Hier ist nun die Dauerausstellung untergebracht. Ein Gastrobereich ist der Eingangszone angegliedert und ergänzt das Gesamtkonzept. Die MUCA hat sich zu einem festen Teil der Münchner Kulturszene etabliert.

  • Größe: Größe
  • Bauherr: MUCA
  • Tragwerksplanung: Statoplan
  • Fotos: Jonathan Sage
  • Status: fertiggestellt
  • Leistung LBGO: Konzeptwettbewerb 2016, 1. Preis, LPH 1-5 HOAI
  • Planung: 2016-2017
  • Bauweise: Bauweise
  • Projektnummer LBGO: 167
  • Team LBGO: Lukas Ebert