LBGO LEUPOLD BROWN GOLDBACH
ARCHITEKTEN

Die zusätzlich benötigten Unterrichtsbereiche werden direkt an der westlichen Stirnseite des Bestandsgebäudes ergänzt.
Erdgeschossig ist das Schulgebäude direkt an den Neubau der Turnhalle angebunden.
Zwischen der neuen Turnhalle und dem Erweiterungsbau entsteht ein erhabener Zwischenraum, der als schöner Eingangsbereich für das neue Schulgebäude dienen wird.
Die nach Süden orientierte Treppenanlage zwischen den Baukörpern bietet eine Durchwegung an, welche großzügige Ausblicke zulässt und als Willkommensgeste fungiert.
Auf den Zwischenebenen kann verweilt werden, ein besonderer Raum, wie wir finden.

Die Turnhalle stellt sich etwas frei und ist so für variable Belegungsarten klar nutz- und wahrnehmbar.

Selbst die Sport- und Pausenbereiche der bestehenden Außenbereiche profitieren nun von
möglichen Ausblicken Richtung Süden und einer direkten Anbindung an den offen gestalteten Ganztagsbereich.

Auszug aus dem Preisgericht:

„Stadträumlich setzt der Erweiterungsneubau die bestehende Gebäudekubatur logisch fort. Der Turnhallenbaukörper setzt sich bewusst von der bestehden Struktur ab und orientiert sich an der Piesenkofener Straße. Zwischen den zwei neuen Baukörpern spannt sich ein landschaftlich gestaffelter Außenraum auf, der eine hohe räumliche Qualität besitzt und über die großzügige Freitreppenanlage die Verbindung zum Pausenhof schafft.“

  • Größe: 1.600m²
  • Bauherr: Gemeinde Obertraubling
  • Nutzer: Schule
  • Brandschutzplaner: brandschutz consulting, Rainer Sonntag
  • Status: Wettbewerb 2021, 3. Preis
  • Projektnummer LBGO: 331
  • Team LBGO: Anna Urbaniak, Hanna Hajda