2. Preis für Wettbewerb Posthöfe Rosenheim
typology: urban planning
size: 45.000 m²
status: competition
landscape: bauchplan
rendering: moka-studio
18.10.2017

Auszug aus der Jurybeurteilung:

 

"Der Wettbewerbsbeitrag verfolgt als übergeordnetes Ziel, ein lebendiges, verdichtetes Quartier als Teil der Innenstadt Rosenheims ohne minderwertige Randlagen und Rückseiten entstehen zu lassen."

 

"Die Durchwegung innerhalb des neuen Quartiers entsteht durch eine gut platzierte Öffnung zur Bahnhofstraße, welche sich in Ost-Westrichtung trichterförmig aufweitet und einen zentralen Quartiersplatz entstehen lässt. Eine weitere Hauptachse führt sinnvoll von Süden nach Norden von der Anton-Kathrein- Straße entlang der Höfe zum Salinplatz und bietet eine neue attraktive Verbindung zwischen Bahnhof und Innenstadt an."

 

"Dem Konzept wird attestiert, dass es einen lebendigen Baustein der Stadtentwicklung und eine Bereicherung des Stadtbilds von Rosenheim darstellt und als qualitätvolles Bindeglied zwischen dem neu gestalteten Südtiroler Platz, dem Bahnhofsareal und dem nördlich gelegenen Teil der Innenstadt fungieren kann."