Investorenwettbewerb Edeka Bad Heilbrunn
typology: commercial / supermarket
size: 1.600 m²
client: EDEKA Handelsgesellschaft Südbayern mbH
landscape: Uwe Schmidt/ IB Weisser
enviromental: Transsolar
render: Moka Studio
10.03.2016

Investorenwettbewerb Edeka Bad Heilbrunn

Bad Heilbrunn bekommt einen neuen Ortseingang: ab 2017 wird ein Supermarkt das Ortsbild im Süden, von der Bundesstrasse kommend, prägen. Der neue Markt, das grösste Einzelgebäude in der Gemeinde, wird sehr behutsam in die wertvolle Umgebung aus Bergpanorama, ländlicher Bebauung und Natur eingebettet. Ein leichtes, weithin sichtbares Dach aus Holz wird zur Willkommensgeste für den Ort und den Markt. Es überspannt einen lebendigen Marktplatz aus Theken und Regalen mit Frischeprodukten, Obst und Gemüse und ofenfrischen Backwaren. Die grosszügige Verglasung sorgt für Tageslicht und lenkt Blicke von allen Seiten in den Innenraum - die Einkaufenden werden Teil der räumlichen Inszenierung, das Einkaufen selber wird zu einem Erlebnis. Die Topographie des Grundstücks wird intelligent genutzt, der Markt wird aus der Umgebung aus einer leicht erhöhten Perspektive erlebt, die Durchsicht und das Raumerlebnis werden dadurch zusätzlich gestärkt. Gleichzeitig werden die parkenden Autos durch eine Böschung leicht verdeckt, diese werden damit nicht zu dominierenden Element des Ortes. Der Parkplatz wird sorgfältig gestaltet mit einem möglichst geringen Grad der Versiegelung und wird mit grossen, teilweise bestehenden Bäumen überstellt. Aus dem Innenraum wird der Blick in die Natur zur Kulisse für das Einkaufserlebnis. Die Faltung des Daches, eine unregelmässige Reihung von Satteldachgiebeln, erinnert an die ländliche Bauweise. Gleichzeitig entsteht ein Dialog mit der ebenfalls bewegten Form der umgebenden Berge. Hergestellt aus vorwiegend Holz, bedient sich das Bauwerk der ortstypischen Handwerkskunst. Eine einfache Dachbegrünung ist nachhaltig und schafft eine natürliche Erscheinung von oben, in der bergigen Umgebung wird das Dach zur fünften Fassade. Die unregelmässige, freie Gebäudeform vermeidet Strenge. Zu den Rändern hin wird die Faltung enger, das Gebäude niedriger, um sich dem Maßstab der direkten Nachbarbebauung anzupassen. Nebenfunktionen, wie Anlieferung, Bevorratung, Personalräume etc. sind im Südwesten – der ortsabgewandten Seite – untergebracht. Eine Einhausung sorgt für ein geräuschloses Be- und Entladen der LKWs. Der Bau des Supermarktes ist eine Chance für das soziale Gefüge im Ort. Der Marktplatz wird zu einem selbstverständlichen Ort der Begegnung zwischen allen Bewohnern, die Versorgung mit Lebensmitteln ist alternativlos. Mit dem neuen Markt geschieht das in sehr verantwortungsvoller Weise: die hohe Qualität des Warensortiments spiegelt sich in einer nachhaltigen, offenen und lebendigen Architektur.

Competition Application – Edeka Supermarket in Bad Heilbrunn

Bad Heilbrunn will see the development of a new location: in 2017 a supermarket will change the face of this southern townscape. This new supermarket (the largest single building in the municipality) will be carefully embedded into the housing and precious local environment. A lightweight wooden roof will welcome visitors, while beneath, counters of seasonal produce and freshly baked goods will be readily available. Wide open windows will provide brilliant natural light, allowing visitors inside and outside a radiant view of the produce on offer. At one end of the supermarket there will be an open area where shoppers can enjoy a relaxing coffee, offering an entirely new shopping experience. The topography of the land will be used intelligently. The supermarket will be built on a slightly elevated area resulting in a spacious perspective. The car park will be carefully situated at a lower elevation, behind a garden embankment and will not be immediately obvious, allowing the supermarket to remain in the spotlight. When shoppers look out from inside the supermarket their view will be of a natural backdrop. The folding of the roof, an irregular succession of pitched roof gables, will mirror its rural surroundings. At the same time the lightly rising and falling form will draw inspiration from the surrounding mountains. Made primarily of wood (a material common to the local craft community) the roof will be made of a sustainable material and will blend beautifully into its natural environment when viewed from above and at ground level. In addition, services such as; delivery, storage, staff rooms etc. will be located to the south-west of the supermarket, ensuring the quiet loading and unloading of delivery trucks and an uninterrupted and relaxed shopping experience for all visitors. The construction of this supermarket is an opportunity to sew several elements of this unique social fabric together. The marketplace will become a natural meeting place for all residents, a relaxed and enjoyable place to do one’s shopping, but also catch up with friends for coffee and a cake. This new supermarket will be created in an environmentally responsible manner: using high quality natural materials in combination with open and vibrant architecture.