1. Preis Wettbewerb E+ Green Building in Dorchester, Boston
typology: living
size: 7900ft²
client: Citiy of Boston
status: competition 1st Place
In collaboration with Scott Payette Architects
developer: GFC Development
climate: The Green Engineer
landscape: Studio 2112
HERS Rating: Advanced Building Analysis
01.04.2019

1.Platz Auswahl E+ Green Building in Dorchester, Boston

Für den Entwurf der E+ Green Programms entwickelten wir ein prototypisches Projekt, das die lokalen Probleme des Standorts Colonial Avenue löst und gleichzeitig als Vorlage für zukünftige Zweifamilienhäuser in Holzrahmenbauweise in Nachbarschaften in der ganzen Stadt dienen könnte. Um die Kernaufgabe des E+ Wettbewerbs zu erfüllen, mussten wir ein ausgewogenes Konzept entwickeln, das die Dichte maximiert, einen einfachen, offenen Grundriss bietet, der sich an beide Grundstücke anpassen lässt, wirtschaftlich zubauen ist und mehr Energie produziert als es verbraucht. Der Zweifamilienprototyp fällt unter die Ein- und Zweifamilienhaus-Richtlinie, die eine größere Wirtschaftlichkeit ermöglicht als Dreifamilienhäuser und Mehrfamilienhäuser. Dichte kann durch Verdichtung in Stadthaus- und Reihenhausanordnungen erreicht werden, wobei der Anschein einer viel geringeren Dichte erweckt wird. Das vielleicht Wichtigste von allem ist, dass es eine Möglichkeit für eine breite Palette von Entwicklern/Bauunternehmern gibt, dieses Modell zu replizieren. Wir haben dies getan, indem wir zwei Duplex-Einheiten gestapelt haben, wodurch insgesamt vier Einheiten mit einer Größe von 1200-1450qm entstanden sind. Die unteren Einheiten haben jeweils drei Schlafzimmer und zweieinhalb Bäder. Das doppelt hohe Wohnzimmer erstreckt sich auf die nach Süden ausgerichtete Gartenterrasse. Die oberen Einheiten haben zwei Schlafzimmer und zwei Bäder mit einem offenen Wohn-/Essbereich und einer großen, nach Süden ausgerichteten privaten Dachterrasse. Alle Einheiten haben Balkone oder eine gemeinsame Veranda, um eine Verbindung mit der Colonial Street im Norden zu schaffen. Diese Kombination aus privaten, halbprivaten und öffentlichen Räumen ermöglicht die Interaktion zwischen den Nachbarn und sorgt gleichzeitig für ein angenehmes Wohngefühl.

1st place selection E+ Green Building in Dorchester, Boston

For the design of E+ Green Program we developed a prototypical project that solves the local issues of the Colonial Avenue site and, at the same time, could also be a template for future two family wood-frame infill development in neighborhoods throughout the city. To fulfil the core charge of the E+ competition, we needed to devise a well-balanced concept that would maximize density, offer a simple open floor plan adaptable to both lots, be economical to build and produce more energy than it consumes. The two-family prototype falls under the one- and two-family code, which enables greater economy than triple-deckers and multi-family housing. Density can be achieved by aggregation in townhouse and rowhouse arrangements with an appearance of much lesser density. Perhaps most importantly of all, there is an opportunity for a wide range of developers/contractors to be able to replicate this model. We have done this by stacking two duplex units, creating a total of four units ranging from 1200-1450sqft. The lower units each have three bedrooms with two and a half baths. The double high living room, extends onto the outside south facing garden terrace. The upper units have two bedrooms and two baths with an open plan living/ dining level including a large south facing private roof terrace. All units have balconies or a shared porch to provide a connection with the Colonial Street to the north. This combination of private, semi-private, and public spaces allows for interaction between neighbors while providing a comfortable feeling at home.